APRS-Digipeater DB0PRZ
Telegrafenberg bei Angermünde
 JO62WX
Betreiber: OV D20/Z86
Sysop: DL8RO

 

 

September 2016 : Aus für DB0PRZ
 

      Das Sterben geht leider weiter.
      am 10.9. 2016 wurden die automatischen Stationen im Fernmeldeturm auf dem Telegraphenberg
      bei  Angermünde abgebaut. Ein 70cm-Relais und ein APRS-Digi weniger.
      Die Abdeckung der A11 bis zur A20 ist Vergangenheit.
      Wieder ist ein sehr guter Standort verloren, weil die Betreiber das finanzielle Risiko
     gegenüber der Deutschen Funkturm GmbH nicht stemmen können.
     Wie wird es weiter gehen?

     


Trotzdem hier ein Rückblick


Das QTH Fernmeldeturm auf dem Telegrafenberg


 

Am 21. Dezember 2013 war es nach langer Wartezeit so weit.
Mit großer Unterstützung des OV Z86 (Wolfgang-DL2BWL) konnte der Digiaufbau realisiert werden.
Den praktischen Aufbau unterstützten Jan-DG6IBT und Falk-DM7OKH..

Der Digi schließt eine große Lücke auf der Autobahn A11, er reicht im Norden etwa bis zur Anschlußstelle der A20, im Süden bis an die Stadtgrenze Berlin.
Es ist vorgesehen, den Antennenstandort auf dem Turm zu optimieren, dann könnte es noch besser aussehen.

 

Mit eingeklinktem Sicherheitsgeschirr mußten 70 m Höhenunterschied "erstiegen" werden.

 




Das Funkgerät ist ein Motorola CQM 6000, den TNC,
das Netzteil und die Kathrein-Antenne (3dBi) hat Uli, DL8RO gestiftet,
In den Eprom des  TNC wurde die Firmware gebrannt (UIDIGI 1.9b3).
Die Modernisierung auf APRS4R wird vorbereitet.
Der Digipeater arbeitet als WIDE-Digi mit 3 Hops.   
 

Einige technische Angaben:

Leistung

6 Watt

Antenne

Kathrein K 51262

Antennenhöhe über Grund

ca.70 m

Reichweite rechnerisch ca. Radius 58 km

 

 



 

 
 
 
Stand: 28/09/2016 Webmaster: DL8RO